GCJZ Kreis Recklinghausen siteheader

Gesellschaft CJZ Kreis Recklinghausen e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kreis Recklinghausen e.V.

ACHTUNG neue Anschrift :
Friedrich-Ebert-Str. 40
45659 Recklinghausen

Fon 0 23 61 - 50 19 00
E-Mail cjg-re@gmx.de
Homepage www.cjg-re.de

Sekretärin: Sabine Wuttke
Bürozeiten: i.d.R. mittwochs vormittags
Geschäftsführung: Gerda E.H. Koch
Fon 0 23 61 - 65 54 62
Fax 0 23 61 - 66 46 9
E-Mail: gerda.koch-gcjz@t-online.de

 

Bamberg – Wien – Bratislava – Prag – Theresienstadt

Studienreise zwischen Sissi und Golem
Auf historisch-politischen, jüdischen und kulturellen Spuren

25. Juli - 02. August 2022

Bamberg – Wien
Bratislava – Prag – Theresienstadt


Eine eindrucksvolle Geschichte mit Bauwerken von der Romanik bis zum Rokoko begegnet uns zuerst in Bamberg. Die im Zweiten Weltkrieg (wie Prag) fast unzerstörte Altstadt mit dem Kaiserdom gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

Die Prachtbauten Wiens, darunter die Hofburg, vom Barock über den Jugendstil bis zur aktuellen Architektur zeugen von der Blütezeit der Habsburger Monarchie („K.u.K.“), aber auch von ihrem Untergang und prägen bis heute das Bild der Hauptstadt der Republik Österreich. Neben dem Stephansdom ist Wien (wie Prag) berühmt für die Kaffeehauskultur, Treffpunkt von Literaten, Künstlern und Intellektuellen. Der Wiener Kongress gehört zur wechselvollen Geschichte Europas. Jüdische Spuren sind seit dem 12. Jahrhundert in Wien nachweisbar.

Auf dem Weg nach Prag machen wir Station in Bratislava, der Hauptstadt der Slowakei, die ganze Jahrhunderte lang bedeutendes Zentrum jüdischen Lebens und jüdischer Bildung war. Das Burgschloss über der Donau, die Preßburg, dominiert das Stadtbild.

Prag verbindet man ebenfalls mit einer langen Geschichte und reichen Kultur sowie mit Namen wie Jan Hus, Kafka, Smetana, die Brüder Capek, mit Masaryk, Slánsky, Dubcek und Havel sowie dem Golem. In Prag gab es eine der bedeutendsten jüdischen Gemeinden in Europa, deren Anfänge bis ins 10. Jahrhundert reichen. 1348 wurde in Prag die erste Universität in Mitteleuropa gegründet, die Karls-Universität. Auch der „Prager Fenstersturz“ oder der „Prager Frühling“ stehen für bedeutende historische Ereignisse in Europa.

Was alle Städte verbindet, ist die lange, aber wechselvolle Geschichte ihrer jüdischen Einwohner, der wir an diesen Orten nachspüren.

Stellvertretend für die Vernichtung des europäischen Judentums steht das ehemalige Ghetto Theresienstadt. Es war das erste Konzentrationslager in der von den Nazis besetzen Tschechoslowakei – Teil einer idyllisch gelegenen Kleinstadt in Nordböhmen.

Alle weieren Informationen zu Programm, Kosten, Anmeldungen:
Info-Flyer