GCJZ Kreis Recklinghausen siteheader

Gesellschaft CJZ Kreis Recklinghausen e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kreis Recklinghausen e.V.

Herzogswall 17
45657 Recklinghausen
(Büro im Willy-Brandt-Haus, VHS)

Fon 0 23 61 - 50 19 00
E-Mail cjg-re@gmx.de
Homepage www.cjg-re.de

Sekretärin: Sabine Wuttke
Bürozeiten: i.d.R. mittwochs vormittags
Geschäftsführung: Gerda E.H. Koch
Fon 0 23 61 - 65 54 62
Fax 0 23 61 - 66 46 9
E-Mail: gerda.koch-gcjz@t-online.de

 

„Am Ende des Lebens – und danach“

Lehrerfortbildung

11. und 12. November 2015


Haus des Kirchenkreises - 09.00 bis 16 Uhr
Limperstr. 15, Recklinghausen


Teil I: Pflegeheim, Hospiz oder Sterbehilfe?
Teil II: Begräbnisriten und der Umgang mit Trauernden

Die Themen werden jeweils aus der Sicht des Judentums, Christentums und Islams beleuchtet und durch Praxisbeispiele/Besuche/Führungen vertieft.

Im ersten Teil geht es um die Frage nach einem Lebensende in Würde bzw. nach einem selbstbestimmten Lebensende. Wir besuchen ein Hospiz und erfahren dort etwas über ein besonderes Schulprojekt. Am nächsten Tag werden wir auf einem jüdischen, christlichen und muslimischen Friedhof geführt. Das Thema wird danach durch Vorträge und die Vorstellung von Unterrichtsmaterial vertieft.

Kosten: pro Tag 20,00 € (inkl. Mittagsimbiss); (beide Tage 30,00 €)

Referenten: Paul Blätgen, Schulreferent Hamm
Marianne Michel, Hospiz Recklinghausen
Dr. Jürgen Schwark, Pfr. i.R.
Isaak Tourgman, Vorbeter/Kantor
Rechtsanwalt Abraham de Wolf, Frankfurt
Dr. Ludger Hefling, Onkologe Recklingh.
Hussein Inan, wiss. Assistenz, Herten

Kooperation: Bistum Münster; Ev. Schulreferat Recklinghausen; GEE-Pädagogische Akademie; Kinderlehrhaus e.V.