GCJZ Kreis Recklinghausen siteheader

Gesellschaft CJZ Kreis Recklinghausen e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kreis Recklinghausen e.V.

Herzogswall 17
45657 Recklinghausen
(Büro im Willy-Brandt-Haus, VHS)

Fon 0 23 61 - 50 19 00
E-Mail cjg-re@gmx.de
Homepage www.cjg-re.de

Sekretärin: Sabine Wuttke
Bürozeiten: i.d.R. mittwochs vormittags
Geschäftsführung: Gerda E.H. Koch
Fon 0 23 61 - 65 54 62
Fax 0 23 61 - 66 46 9
E-Mail: gerda.koch-gcjz@t-online.de

 

Anne-Frank-Tag

Erinnern lernen in Schule, Religionsunterricht und Universität.
Jüdische Erinnerungskulturen u. Ansätze gegen Antisemitismus u. Rassismus

30. Januar 2019

ESG Duisburg-Essen - 10.00 bis 16.30 Uhr
Universitätsstr. 19 („die BRÜCKE“), Essen


Unter dem Thema „Erinnern lernen“ greifen wir Impulse aus jüdischen Erinnerungskulturen auf und fragen danach, was in Schule, Universität und Gesellschaft gegen Antisemitismus
und Rassismus getan werden kann. Der Anne-Frank-Tag richtet sich an Studierende, Lehrer/-innen an Schule und Hochschule sowie an alle, die sich für eine pädagogische Auseinandersetzung mit dem Thema „Erinnerung“ und Fragen einer „Erziehung nach Auschwitz“ (Theodor W. Adorno) interessieren. Neben Vorträgen werden verschiedene Workshops angeboten. (www.gee-online.de)

Referenten:
Dr. Edna Brocke, Prof. Dr. Britta Konz,
Dietmar Klinke, Dr. Astrid Greve,
Dr. Uri R. Kaufmann, Gerda E.H. Koch,
Dr. Rainer Möller

Leitung: Prof. Dr. Thorsten Knauth

Anmeldung: Rita Lehrmann, Tel. 0201-183-4422
rita.lehrmann@uni-due.de

Veranstalter: Arbeitsstelle interreligiöses Lernen (AiL), Alte Synagoge, Schulreferat der Ev. Kirche Essen, Ev. Studierendengemeinde Duisburg-Essen (ESG), GEE-Pädagogische Akademie