GCJZ Kreis Recklinghausen siteheader

Gesellschaft CJZ Kreis Recklinghausen e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kreis Recklinghausen e.V.

Herzogswall 17
45657 Recklinghausen
(Büro im Willy-Brandt-Haus, VHS)

Fon 0 23 61 - 50 19 00
E-Mail cjg-re@gmx.de
Homepage www.cjg-re.de

Sekretärin: Sabine Wuttke
Bürozeiten: i.d.R. mittwochs vormittags
Geschäftsführung: Gerda E.H. Koch
Fon 0 23 61 - 65 54 62
Fax 0 23 61 - 66 46 9
E-Mail: gerda.koch-gcjz@t-online.de

 

Die Barmer Theologische Erklärung (1934) und die Bekennende Kirche im Kreis Recklinghausen

Mit Prof. Dr. Albrecht Geck, Recklinghausen
Institut für Kirchliche Zeitgeschichte

28. Mai 2019

Gemeindezentrum Gustav Adolf-Kirche - 19.00 Uhr
Herner Straße 8, Recklinghausen


Gab es damals genügend Solidarität mit den Juden? 85 Jahre „Barmer Theologische Erklärung“ sind ein Anlass sich Gedanken zu machen über die bleibende Bedeutung dieses Dokumentes aus der Zeit des sog. Kirchenkampfes. Auch im Kirchenkreis Recklinghausen hat sich die Bekennende Kirche mithilfe dieses Textes gegen die Vermischung von Christentum und NS-Weltanschauung gewandt. Warum aber legte sie keinen Widerspruch ein, als 1938 der Davidstern über dem Eingang zur Gustav Adolf-Kirche durch die Lutherrose ersetzt wurde?! Und warum findet sich in der „Barmer Theologischen Erklärung“ kein Wort über die Diskriminierung und Verfolgung der Juden? Diesen und anderen Fragen werden wir in Vortrag und Gespräch an einem wichtigen Ort des Geschehens damals nachgehen.