GCJZ Kreis Recklinghausen siteheader

Gesellschaft CJZ Kreis Recklinghausen e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kreis Recklinghausen e.V.

Herzogswall 17
45657 Recklinghausen
(Büro im Willy-Brandt-Haus, VHS)

Fon 0 23 61 - 50 19 00
E-Mail cjg-re@gmx.de
Homepage www.cjg-re.de

Sekretärin: Sabine Wuttke
Bürozeiten: i.d.R. mittwochs vormittags
Geschäftsführung: Gerda E.H. Koch
Fon 0 23 61 - 65 54 62
Fax 0 23 61 - 66 46 9
E-Mail: gerda.koch-gcjz@t-online.de

 

„Weit in der Champagne ...“

1918 – 2018: 100 Jahre Ende des Ersten Weltkriegs
Studienreise

10. bis 12. Februar 2018


Reims – Verdun – Metz


Unsere Studienreise am Karnevalswochenende führt uns in die Region Champagne, Name des weltberühmten Champagners.

Historisch bedeutende Orte liegen in dieser Region, allen voran Reims, Zentrum des christlichen Abendlandes unter der Herrschaft der Fränkischen Könige, die in der Kathedrale „Notre Dame“ getauft wurden. Vom 12. bis 19. Jahrhundert wurden hier Könige gekrönt. Die Abbaye Saint-Remi gehört seit 1991 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Neben diesen Besichtigungen darf ein Besuch in einer Champagner-Kellerei nicht fehlen.

Landwirtschaftliche Flächen und Hügel prägen die schöne und panoramareiche Landschaft, die zum Schauplatz einer der blutigsten Schlachten des Ersten Weltkriegs wurde, der vor hundert Jahren zu Ende ging. Spuren entlang der damaligen Frontlinie sind bis heute sichtbar: (Soldaten-) Friedhöfe, zerstörte Dörfer, Denkmäler, wie auch das neue Memorial/Museum.

Hannes Wader schrieb 1980 den Text „Es ist an der Zeit“. Er beginnt mit dem Zitat, das über der Reise steht:

„Weit in der Champagne im Mittsommergrün
dort, wo zwischen Grabkreuzen Mohnblumen blühn ...“

Auf dem Rückweg besuchen wir Metz mit der Kathedrale Saint Etienne (Stephansdom), ein Zeugnis der Gotik mit Glasfenstern aus verschiedenen Epochen und von bedeutenden Künstlern, z.B. Marc Chagall.

Genauer Programmablauf, Kosten und Anmeldung:
Info-Flyer