GCJZ Kreis Recklinghausen siteheader

Gesellschaft CJZ Kreis Recklinghausen e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kreis Recklinghausen e.V.

Herzogswall 17
45657 Recklinghausen
(Büro im Willy-Brandt-Haus, VHS)

Fon 0 23 61 - 50 19 00
E-Mail cjg-re@gmx.de
Homepage www.cjg-re.de

Sekretärin: Sabine Wuttke
Bürozeiten: i.d.R. mittwochs vormittags
Geschäftsführung: Gerda E.H. Koch
Fon 0 23 61 - 65 54 62
Fax 0 23 61 - 66 46 9
E-Mail: gerda.koch-gcjz@t-online.de

 

Gedenkstättenfahrten und Projekte in/mit Gedenkstätten

Aus der Praxis – für die Praxis / Lehrerfortbildung
Erfahrungsberichte – Austausch – Finanzierungsmöglichkeiten

18. Januar 2018

Gemeindehaus St. Markus - 12.30 Uhr bis max. 17.00 Uhr
St.-Markus-Platz 2, Recklinghausen


Kolleginnen und Kollegen, die sowohl Gedenkstättenfahrten als auch Projekte in oder mit Gedenkstätten durchführen, berichten von ihren Erfahrungen. Dabei werden die Arbeitsmöglichkeiten in verschiedenen Gedenkorten vorgestellt, darunter Buchenwald, Auschwitz, Majdanek. Neben diesen Informationen soll Raum sein für Austausch, für Fragen und Anregungen. Auch über Finanzierungsmöglichkeiten werden wir informieren.

Konkret bieten wir Anfang April ein Seminar an, das uns über Warschau nach Lublin führt. An diesem Seminar sollen auch Schülerinnen und Schüler teilnehmen können, um den Austausch zwischen Lehrenden und Lernenden bei diesem ebenso bedeutenden wie sensiblen Themenkomplex zu fördern. Die Kurzausschreibung zu dem Seminar finden Sie hier:
"Lernort Majdanek"

Darüber hinaus stellen wir das Projekt „room 28“ vor. Die Ausstellung kann an eine Schule geholt werden, die Interesse daran hat, an schulischen Einbindungsmöglichkeiten von der Ausstellung und einem Unterrichtskompendium mitzuarbeiten. Ein Kontakt zur Gedenkstätte Theresienstadt bietet sich dabei an.

Mitwirkende: Gabriele Karthaus, Gerda E.H. Koch, Jörg Schürmann, Berthold Sprenger, Werner Thies, Berthold Weber, Dirk Wienken, Mitarbeiterin des IBB angefragt
Kosten: 10,00 € (inkl. Mittagsimbiss und Getränke)
Hinweis: Für das 2. Halbjahr ist eine Lehrerfortbildung zum Thema Austausch mit Israel geplant.

Kooperation: GEE-Pädagogische Akademie, Bistum Münster