GCJZ Kreis Recklinghausen siteheader

Gesellschaft CJZ Kreis Recklinghausen e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kreis Recklinghausen e.V.

Herzogswall 17
45657 Recklinghausen
(Büro im Willy-Brandt-Haus, VHS)

Fon 0 23 61 - 50 19 00
E-Mail cjg-re@gmx.de
Homepage www.cjg-re.de

Sekretärin: Sabine Wuttke
Bürozeiten: i.d.R. mittwochs vormittags
Geschäftsführung: Gerda E.H. Koch
Fon 0 23 61 - 65 54 62
Fax 0 23 61 - 66 46 9
E-Mail: gerda.koch-gcjz@t-online.de

 

Vor 75 Jahren: 8. Mai 1945. Alltag zwischen Befreiung und Neubeginn

Beamer-Vortrag von Jürgen Pohl und Georg Möllers

08. Mai 2020


Rathaus - 18.00 bis 20.30 Uhr
Recklinghausen


Generaloberst Jodl unterzeichnete am 7. Mai 1945 in Reims im Hauptquartier von General Dwight D. Eisenhower, Oberbefehlshaber der alliierten Streitkräfte in Europa, die bedingungslose Kapitulation des Deutschen Reichs. Am folgenden Tag trat sie in Kraft. Damit endete in Europa der brutale Krieg, der Millionen von Opfern durch Kriegseinwirkungen an der Front sowie durch systematische Vernichtungsaktionen in Europa und großen Teilen der Welt das Leben kostete. Zu diesem Zeitpunkt war Recklinghausen bereits seit über einem Monat von den Amerikanern besetzt. Wir wollen uns mit der Endphase des Krieges, dem Alltag nach Befreiung und Besetzung und dem Neubeginn in Recklinghausen auseinandersetzen.

Kooperation: VHS, Verein für Orts- und Heimatkunde